WIE WIRD EINGEKAUFT?

1Produkt auswählen
2Bestellung überprüfen
3Bezahlung & Start Entwicklung .

Erreichbarkeit

+49 1726542557

support(at)uplink7.com
Mo. - So.10:00 - 17:00

ZUGANGSDATEN VERGESSEN?

Allgemeine Geschäftsbedingungen

1. Allgemeines
Die Allgemeine Geschäftsbedingungen (AGB) sind Bestandteil aller Verträge (in schriftlicher sowie elektronischer Form) mit Uplink7.
Verkauf und Leistung erfolgt nur zu den nachfolgenden Bedingungen. Abweichungen von diesem Vertrag sind nur wirksam, wenn sie schriftlich vereinbart wurden.
Uplink7 behält sich das Recht vor, diese AGB jederzeit und ohne Nennung von Gründen zu ändern. Die neue AGB gilt als angenommen, wenn der Kunde der neuen AGB nicht innerhalb von 3 monate widerspricht.

 

2. Angebot
Unsere Angebote sind verbindlich. Alle Preise sind zzgl. der gesetzlichen Mehrwertsteuer. Gültig sind die Preise unserer aktuellen Preisliste und die der Angebote.

 

3. Vertragsabschluss
Ein Vertrag mit Uplink7 kommt durch die Übermittlung des unterschriebenen Kundenauftrags per Post, Fax oder E-Mail und der Auftragsbestätigung durch Uplink7 zustande. Mit der Auftragserteilung an Uplink7 erkennt der Kunde diese AGB für die gesamte Dauer der Geschäftsbeziehung an.

 

4. Datenschutz
4.1 Im Falle eines Datenverlustes kann Uplink7 nicht haftbar gemacht werden.
4.2 Der Vertragspartner erklärt sich damit einverstanden, dass Daten über seine Person gespeichert und ggf. bei einer Registrierung einer Internetadresse oder Eintragung in Webkataloge im Zuge einer Suchmaschinenoptimierung an Dritte weitergegeben werden.

 

5. Zahlungsbedingungen
5.1 Die Rechnungsstellung erfolgt wie mit dem Kunden individuell vereinbart und ist ohne Abzug zu zahlen.
5.2 Bei Gebühren die monatlich anfallen, kann die Zahlung ausschließlich durch Lastschrifteinzug , Dauerauftrag, Überweisung erfolgen. Der Kunde ermächtigt Uplink7, angefallene Entgelte über sein angegebenes Konto einzuziehen. Eine Vertragsperiode ist 24 Monate lang und Uplink7 behält sich vor, die Vergütung der Leistung 12 Monate im Voraus einzuziehen.
5.3 Bei Rücklastschriften, die der Kunde zu vertreten hat, berechnet Uplink7 eine Unkosten- und Bearbeitungsgebühr von EUR 9,60. Im Verzugsfall berechnet Uplink7 Zinsen in Höhe von zehn Prozent jährlich und ist berechtigt, die Internet-Präsenzen des Kunden sofort zu sperren und Dienstleistungen einzustellen. Gerät der Kunde mit seinen Zahlungspflichten in Verzug, berechnet Uplink7 für jede Mahnung eine Mahngebühr in Höhe von EUR 12€.

 

6. Kündigung
Verträge mit einer monatlichen Zahlung erfordern eine Kündigungsfrist von 10 Wochen vor Ablauf der Vertragsperiode. Sollte die Kündigungsfrist nicht eingehalten werden, verlängert sich der Vertrag um weitere 12 Monate. Im Falle einer Kündigung nach minntest Vertragslaufzeit hat der Kunde Anspruch auf die im Rahmen der Leistungserbringung registrierte(n) Domain(s) und kann diese mittels KK übernehmen.

 

7. Urheberrecht und Copyright
7.1 Das Urheberrecht (Copyright) für veröffentlichte, von Uplink7 erstellte Objekte (Internetseiten, Skripte, Programme, Grafiken, Videomaterial etc.) bleibt bis zur vollständiger Bezahlung durch den Auftraggeber an Uplink7.
7.2 Das Urheberrecht für erstellte Objekte, die einer monatlichen Zahlung unterliegen („Website mieten“) bleibt stets bei Uplink7.
7.3 Für vom Kunden beauftragte Veröffentlichungen sind nur Bilder und Texte zu veröffentlichen, an denen ein entsprechendes Nutzungsrecht besteht.
7.4 Uplink7 ist berechtigt alle für Kunden erstellten Internetauftritte, Grafiken und Videos auf der Webseite www.uplink7.com sowie in Uplink7 Web-projekte aufzuführen und gegebenenfalls entsprechende Seiten zu verlinken. (Auflistung von Referenzen, Promotion oder Werbung)

 

8. Leistung
8.1 Uplink7 garantiert nicht die Verfügbarkeit bestimmter Domainnamen und schließt eine Haftung für die zeitweise Nichterreichbarkeit der gehosteten Domain aus.
8.2 Die Anmeldung bei Suchmaschinen erfolgt durch Uplink7 nach besten Möglichkeiten. Wir übernehmen jedoch keine Garantie für den Erfolg und Nutzen der Anmeldung.
8.3 Nach Übertragung der Daten auf den Server muss sich der Kunde nach Abschluss des Auftrags davon überzeugen, dass alles vorhanden ist. Für alle Veränderungen, die anschließend durch den Kunden selbst oder durch Dritte entstehen, ist eine Haftung durch Uplink7 ausgeschlossen.
8.4 Bei Wartungsverträgen ist der Kunde dafür verantwortlich, dass die zu wartenden Seiten nicht durch Dritte verändert werden.
8.5 Mit Abschluss eines Vertrages, der eine Optimierung der Website für Suchmaschinen beinhaltet, überträgt der Kunde Uplink7 die Vollmacht zur Ausführung jeglicher Schritte, welche zur Suchmaschinenoptimierung notwendig sind. Dies beinhaltet die Anmeldung bei Katalogen, Suchmaschinen und anderen Netzwerken im Namen des Auftraggebers, sowie die ausdrückliche Erklärung der Bevollmächtigung.

 

9. Maßgebliches Recht
Für alle Geschäftsverbindungen zwischen dem Kunden und Uplink7 gilt deutsches Recht. Dies gilt für Inlandskunden und Auslandskunden gleichermaßen. Der Gerichtsstand ist Köln.

TOP
Advertisment ad adsense adlogger

Durch die weitere Nutzung der Website Akzeptieren Sie die Verwendung von Cookies. Mehr Info

The cookie settings on this website are set to "allow cookies" to give you the best browsing experience possible. If you continue to use this website without changing your cookie settings or you click "Accept" below then you are consenting to this.

Close